Ich mache mit!

Darum bin ich Mitglied!

Ich belege seit 26 Jahren Kurse in der VHS. Durch Zufall hörte ich vom Förderverein und bin seit etlichen Jahren im Vorstand. Mit Begeisterung unterstützen wir die VHS, die mir sehr am Herzen liegt.
(Dietlinde Groos)

Ich bin dem Förderverein beigetreten, weil ich es toll finde, dass die VHS Menschen dabei unterstützt, sich den Traum von mehr Bildung und der Entwicklung ihrer Kompetenzen im Ewachsenenalter zu erfüllen, ganz unabhängig von ihrer Herkunft und ihren sozialen Status.
(Dr. Claudia Fischer)

Der Verein

Umzugsfest 2006 Ehrenamtsmesse 2014 Kunstfest 2009 Buchmarkt

Der Förderverein der Förde vhs e.V. wurde 2004 gegründet. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und arbeitet ehrenamtlich. Engagierte Bürgerinnen und Bürger – Teilnehmer*innen der vhs, Dozent*innen und Mitarbeiter*innen – haben sich hier zusammengeschlossen, um gemeinsam die Arbeit der vhs zu unterstützen

Unser Ziel ist es, das Bild der Volkshochschule in der Öffentlichkeit zu stärken, die Qualität und die Vielfalt ihres Bildungsangebotes zu bewahren und dieses für Interessierte erschwinglich zu halten.



Neues aus dem Förderverein

Familienkunstfest in der vhs-Kunstschule

Sonntag, 18.02.2024: ein Tag voll Kunst und Kreativität!
mehr

Waffelduft im ganzen Haus

Unser Traditionelles Waffelbacken
mehr

Die Förde-vhs und die Welt

Urban X-Change Projekt des DVVI - Internationale Abschlusskonferenz in Berlin
mehr

Gedichte im Vorübergehen

Rundgang mit Gedichten in der Förde-vhs und der Christian-Albrechts-Universität
mehr


Fotos von Wolfgang Heise (†) und Anja Wiesinger

Ich mache mit!

Darum bin ich Mitglied!

Ich belege seit 26 Jahren Kurse in der VHS. Durch Zufall hörte ich vom Förderverein und bin seit etlichen Jahren im Vorstand. Mit Begeisterung unterstützen wir die VHS, die mir sehr am Herzen liegt.
(Dietlinde Groos)

Ich bin dem Förderverein beigetreten, weil ich es toll finde, dass die VHS Menschen dabei unterstützt, sich den Traum von mehr Bildung und der Entwicklung ihrer Kompetenzen im Ewachsenenalter zu erfüllen, ganz unabhängig von ihrer Herkunft und ihren sozialen Status.
(Dr. Claudia Fischer)


Zum Seitenanfang